Montag, 30. Juli 2012

Abends am Strand

Wuff und Hallo,

gestern abend haben sich meine Menschen spontan dazu entschlossen noch an den Strand zu fahren. Es war klarer Himmel, der Mond hat schön geleuchtet und Schatten geworfen und es ging ein schöner kühler Wind.
Da war ich natürlich als erste an der Tür, damit sie mich ja nicht vergessen. Haben sie auch nicht. Es ging mit dem Auto richtung Strand. Dort angekommen durfte ich alles erschnüffeln. Ich durfte leider nicht ohne Leine laufen. Wir haben erst ein wenig auf den Strandliegen gelegen. Also meine Menschen haben da gelegen, ich musste auf dem Sandboden liegen *frechheit*. Dann ist Vanni mit mir aber noch bis vorne an den Strand gegangen, während Samy sich mit irgendwem unterhalten hatte. Direkt am Meer haben wir ganz viele Krebse gefunden. Erst haben wir sie nur gehört, aber dann auch gesehen. Die waren ganz schnell weg als wir ankamen. Wir haben uns dann ruhig verhalten und gewartet bis sie aus dem Meer kamen. Sind sie auch, aber ich hab sie wieder verscheucht. Dabei wollte ich doch nur wissen wie die so riechen und was die machen wenn ich mit ihnen spielen will. Aber die wollten nicht spielen. Zwischenzeitlich habe ich noch den Strand umgegraben. Kann ja keiner mit ansehen das der so gleichmäßig grade ist.
Später ist Samy auch noch direkt ans Meer gekommen und wir sind zusammen ein Stück spazieren gegangen.Am liebsten wäre ich schwimmen gegangen. Durfte aber nicht *schnief*.
Als wir dann wieder zu den Sonnenliegen kamen, stand dort schon ein leckerer Tee für meine Zweibeiner. Den haben sie noch getrunken und dann sind wir ganz schnell wieder nach Hause gefahren. Der Wind hatte nachgelassen und dann kommen immer so doofe kleine Moskitos. Die sind kleiner als Fruchfliegen machen aber Stiche die doppelt so groß sind wie von ner Mücke.Vanni sagt das juckt ne ganze Woche und nix hilft. Bin ich froh das ich meinen Pelz hab, da hab ich nicht mit solchen Problemen zu kämpfen.
Ihr wundert euch warscheinlich warum es bis jetzt noch keine Bilder gibt. Ich sag ja, meine Vanni kann man momentan total vergessen. Sie hat gestern nicht dran gedacht die Kamera einzupacken. So müsst ihr ohne Bilder auskommen. Dürft eurer eigenen Phantasie freien lauf lassen. Beim nächsten mal, verspreche ich aber das Vanni die Kamera mitnimmt.
Pfotig Sandy

Kommentare:

  1. Ui, das hört sich aber nach einem klasse Ausflug an und so Krebse würde ich ja auch gerne mal abschnuffeln :)

    Liebste Grüße,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sandy *wedelwedel*

    Oh, ich will auch so einen schönen eigenen Strand... Und dann immer mit Flachköpper rein ins Meer. *hach* das wäre schön :-) Vor den krebsen hätte ich allerdings bestimmt Angst. Nicht, dass die einem in die Nase kneifen *grusel*

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo smilla,

      brauchst keine angst vor den krebsen haben. musst nur schneller sein als sie,oder einfach von hinten anschleichen :)ich übe auch noch.
      pfotig sandy

      Löschen
  3. Immer Schön die Kamera hinter her tragen :-)
    Das hier nicht die Dokumentation flöten geht:-) Wir wollen alles wissen
    der Roki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich werde die kamera einfach mit zu meiner leine legen,so wird sie die bestimmt nicht mehr vergessen.
      pfotig sandy

      Löschen
  4. Wow, ein Abendlichen Standausflug!*neidisch guck*
    Das war sicher toll!

    LG Flanna Neufundi und Rike Neuberner

    AntwortenLöschen
  5. schau mal...ich habe eine kleine überraschung für euch ;-)

    http://pfoten-und-mehr.blogspot.de/2012/07/mein-erster-award.html

    glg, heike

    AntwortenLöschen