Montag, 9. Mai 2016

Von großen und kleinen Hunden

Wuff und Hallo,

Die Zeit fliegt nur so davon und es war wieder etwas ruhiger hier auf dem Blog. Wir sind noch und vor allem wieder da. Wir haben versucht regelmäßig zu schreiben, aber haben festgestellt das uns so ganz schnell die Lust vergeht. Ich ziehe die Pfote vor euch, die ihr täglich, oder alle drei Tage, oder jede Woche kontinuierlich schreiben könnt. Wir können es nicht. Ich bin sicher das die, die uns mögen auch immer wieder zu uns finden und darüber freuen wir uns sehr. Danke, für eure Treue!!!


Heute möchte ich euch von einer Hündin erzählen die bei uns übernachtet hat.

Frauli ist der Bitte einer guten Bekannten nachgekommen. Diese ist nach Deutschland gezogen und hat es nicht mehr geschafft eine liebe Hünding zu sterilisieren.Das Zeitfenster zwischen dem abnabeln der kleinen  und einer erneuten Schwangerschaft ist oft sehr klein. So hat Frauli sich bereit erklärt dies zu tun. Erstmal musste die Hündin gefunden werden. Frauli wusste ungefähr wo, aber ob es jetzt ein Haus weiter vor oder zurück, eine Straße weiter oben oder unten ist war fraglich. Die Hündin fand Frauli und rannte schon hinterm Auto her. Sehr praktisch, da die Bekannte das selbe Model hatte. Frauli hat in der Nachbarschaft nach ihren Babys geschaut und sie gefunden. Nach kurzem abwägen hat sie sich entschieden den Termin beim Arzt so schnell wie möglich zu machen, bevor es wieder los geht und sie erneut schwanger wird. 
Eine liebe Freundin hat Frauli geholfen beim einpacken und verladen der Hündin. 
Die restlichen drei kleinen, aus dem ehemalig sechsköpfigen Wurf, wurden noch mit Futter und Wasser versorgt und dann ging es los für die Mama zum Doktor.




Diese schon sterilisierte Hündin hat für die 24 Stunden den Babysitter gespielt und sich toll um die Welpen gekümmert. Sie ist übrigens die Mutter von  dem kleinen Mann hier. Da haben wir letzten Mai drüber berichtet.











Am Nachmittag konnte Frauli die Hündin abholen und sie musste noch eine Nacht mit zu uns um wieder fit zu werden. Sie hat auf dem Balkon übernachtet und war sehr ruhig in ihrer Box. Am nächsten morgen ging es wieder in ihr Revier und zu ihrem "Rudel". Die Freude war riesig und Frauli ist froh das wieder eine Hündin weniger unterwegs ist die ungewollt kleine süße Babys produziert.

An dieser Stelle ein erneutes Danke!!! an Bluemoon die all das möglich machen und die Straßentiere kostenlos sterilisieren und kastrieren.









Und was war sonst noch los?...


Ja, Frauli hat mich mal wieder allein gelassen und war im April erneut in Deutschland.












Jetzt ist sie wieder da und ich freue mich natürlich. Wir sind viel schwimmen und ich genieße es richtig wieder bei ihr zu sein. Obwohl, ein wenig muss ich ihr noch zeigen, dass ich es nicht so toll fand, dass sie wieder weg war. Hoffentlich bleibt sie jetzt länger bei mir.
Pfotig Sandy


Kommentare:

  1. Hey Sandy,

    klar finde ich immer wieder zu dir! Es ist schön, zu lesen, dass ihr euren ganz eigenen Beitrag zum Tierschutz vor Ort leistet und wieder eine Hündin weniger unterwegs ist, die für ungewollten Nachwuchs sorgt. Aber noch froher bin ich für dich, dass du und dein Frauchen wieder zusammen sind. Ich halte dir natürlich alle Pfötchen, dass Frauchen jetzt gaaaanz lange bei dir bleibt.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Chris,
      Danke. Ja Frauli gibt sich mühe eine Winzigkeit für die armen Seelen hier zu tun. Danke auch fürs Pfoten drücken.
      Pfotig Sandy

      Löschen
  2. Hallo Sandy,

    auch wir freuen uns über Deine Beiträge - auf die Häufigkeit kommt es nicht an ;)
    Toll dass Dein Frauchen die Hündin gesucht und gefunden hat - und eine super Aktion von Bluemoon.
    Ich hoffe, Du zeigst mal wieder Badebilder - ich sehe euer Meer so gerne.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ihr Drei,
      Schwupp da ist ein Anfang mit ein paar Badebildern. Der Sommer ist noch lang, da kommen noch einige hinzu.
      Pfotig Sandy

      Löschen
  3. Liebe Sandy,
    wir freuen uns ganz doll wieder von euch zu lesen. Natürlich finden wir immer wieder zu euch. Wir finden es ganz toll das dein Frauchen die Hündin und ihren Nachwuchs gefunden hat. Es ist für uns schon traurig zu sehen wie Hunde manchmal leben. Da können wir alle froh sein das wir so ein schönes Zuhause haben. Froh sind wir auch das dein Frauchen wieder bei dir ist. Wir können uns sehr gut vorstellen wie sehr sie dir gefehlt hat. Bestimmt bleibt sie jetzt ganz lange bei dir. Wir freuen uns auf Badebilder von dir ;-)
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Emma und Lotte,
      das kommt auf die Sichtweise an. Was man nicht kennt kann man nicht vermissen. Mittlerweile sagt Frauli, lieber ein kurzes aber glückliches Leben anstatt lang und langweilig
      Badebilder sind schon da;)
      Pfotig Sandy

      Löschen
  4. Wir hatten uns ja schon auf unserem Blog gefreut, dass Ihr wieder da seid und Lust zum Bloggen habt. Wir haben ja immer Lust….
    Und natürlich ist es klasse, dass Ihr die Kastration der Hündin übernommen habt. Wäre nichtauszudenken, wenn sie zweimal im Jahr gedeckt werden würde.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bewundere euch wie euch jeden Tag etwas einfällt um eine schöne Geschichte daraus zu machen. Wir sind nicht halb so kreativ.
      Leider werden ganz viele Hunde/Katzen nicht erwischt aber es werden immer mehr Menschen die ihr Bestes geben.
      Liebe Grüße Vanni mit Sandy

      Löschen
  5. Hey Sandy,
    vielen lieben Dank für den Einblick in den Tierschutz vor Ort. Die Art und Weise finde ich super und klasse dass dein Frauchen da geholfen hat.
    viele liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aaron und Sandra,
      Ich versteh da nicht so viel von, aber Frauli ist begeistert dabei und gleichzeitig traurig das die Tage nur 24 Stunden haben und sie so nicht mehr machen kann.
      Pfotig Sandy

      Löschen
  6. Dein Frauchen ist ein toller Zweibeiner, wenn sie anderen Hunden hilft und ganz sicher kommt sie immer wieder zu dir nachhause. Dicker Pfotendrücker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal ist sie nicht so toll, zb. wenn sie meine Keksration kürzt. Aber, eben solange sie wieder bei mir ist kann ich damit leben.
      Pfotig Sandy

      Löschen