Sonntag, 27. September 2015

Alles Müll oder was?

Hallo Ihr Lieben,

in einem früheren Beitrag, hat Söckchen gefragt ob wir hier weniger Müll haben als ihr in Deutschland oder nicht? Fand es mal interessant und habe mich im Netz nach Daten umgeschaut und bin fündig geworden.
Da ich von El Gouna nix gefunden habe, nehme ich die Nachbarstadt. Hurghada hat 250.000 Einwohner, ist also etwas größer als Braunschweig oder Aachen und ein wenig kleiner als Mönchengladbach und es werden dort täglich 300 Tonnen Müll produziert. Dem wachsenden Müllproblem rückt hier eine Organisation zuleibe, die sich für unsere Umweltbelange mit steigendem Erfolg einsetzt.Wenn man Mülltransporter, Straßenkehrer und Umweltschilder sieht dann steckt Hepca dahinter. Sie haben hier schon eine menge geleistet.
Im direkten Vergleich fällt auf, dass beide Länder das gleiche an Müll produzieren, wenn man den Zahlen glauben schenken kann. Trotzdem finde ich es hier viel dreckiger. Das liegt wohl daran, dass hier nix aus dem Müll gemacht wird. In Deutschland wird alles wieder verwendet und aufbereitet. Hier wird vieles einfach am Highway abgeladen. Dann wird oft auch irgendwo auf nem Hinterhof der Müll selbstständig verbrannt und mit Mülltrennung o.ä brauch ich wohl gar nicht erst anfangen.Gut das gibt es, ist aber leider noch nicht ausgereift. Insgesamt ist das Umweltbewusstsein noch nicht so verbreitet.
Wir hatten vor Jahren folgende Situation, Hepca hat mit Baggern in unserer Nachbarschaft einen Müllberg entfernt und dann dort eine neue große Tonne aufgestellt. Diese sollte fortan jeden Tag geleert werden. Nach ein paar Tagen hat mein GöGa den Müll raus gebracht und sieht wie jemand die Tonne mitnimmt. Er fragte ihn was das soll und sagte, dass sie für alle ist. Die Antwort machte mich sprachlos und zeigte mir, dass noch soooooooo viel zu tun ist. Der Mann sagte, er nimmt die Tonne mit und lässt sie vor der Tür um so bequem seinen Müll rein zu schmeißen. Wenn die dann voll ist, bringt er sie her und kippt sie aus. Was sagt man dazu???
Nun zu den Fakten:
Deutschland hat eine Fläche von 357km² Ägypten hingegen 1 Mio. km² wobei aber nur 4% des Landes Landwirtschaftlich nutzbar sind. Das heißt an manchen Stellen im Nildelta haben wir bis zu 1120 Einwohner auf einen km² was eine ganze Menge ist. Kairo allein hat eine Fläche von 214km² und wir haben dort ca 20 Mio. gemeldete Einwohner plus 5-8 Mio. Ungemeldete.
In Deutschland werden 37 Mio. Tonnen Müll im Jahr produziert bei 81 Mio Menschen und hier 38,1 Mio. Tonnen Müll bei 87 Mio Menschen. Beides macht im Schnitt ca 0,5 Tonnen im Jahr pro Person.


Nach all den trockenen Zahlen möchte ich euch noch unser Recycle Haus zeigen, also das von El Gouna. Es ist noch in Arbeit aber bei den momentanen Temperaturen wird da nix gemacht. Geht wohl erst im späteren Herbst/ Winter weiter.
Ich hoffe, dass sich auf Dauer und mit viel Geduld mehr zum positiven ändert.






















Bis bald Vanni mit Sandy

Kommentare:

  1. Hehe das ist ja eine schöne Idee, da bin ich jetzt aber gespannt wie es fertig aussieht! Also bitte unbedingt zeigen!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kann aber noch dauern. Ich werde aber dran bleiben.
      LG Vanni mit Sandy

      Löschen
  2. Ja, Mülltrennung wird hier gaaaanz groß geschrieben. Unsere Mülltonnen bekommen jetzt alle einen Chip. Damit wird dann genau gesehen welcher Haushalt wieviel Müll hat. Trotzdem gibt es aber auch hier leider noch Leute, die ihren Müll in die Landschaft kippen. Das ist sehr ärgerlich. Euer Recycle-Haus sieht interessant aus. Bin gespannt wie es fertig aussehen wird.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Chip? Was es bei euch nicht alles gibt. Finde langsam reicht es mit der Überwachung. Kann denen doch eigentlich egal sein. Man zahlt für seine Tonne und gut ist. Bin gespannt wo das noch alles hinführt.
      LG Vanni mit Sandy

      Löschen
  3. Ohje, der Müll - ein echt doofes Problem. Das Frauchen regt sich auch immer auf, dass so wenige Leute den Müll trennen. Oft wird hier sogar der Käfig, in dem die Müllcontainer eingeschlossen sind, offen gelassen. Dann kann jeder seinen Müll rein werfen und ein paar Dumme, wie wir, müssen dafür dann bezahlen. Ich hoffe, bei euch kommt langsam aber sicher mehr Umweltbewusstsein auf und ihr schafft es, dem Müllproblem Herr zu werden.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich reg mich auch immer auf, das die Leute den Müll einfach fallen lassen und zu faul sind es bis zum nächsten Container zu tragen. Das sind ja auch nervige Nachbarn, eig. sollten die ganz alleine für ihre Faulheit zahlen. Alles nicht so einfach.
      LG Vanni mit Sandy

      Löschen
    2. Die meisten Nachbarn, die die Türe offen lassen, kriegen doch alles bezahlt. Genau da liegt ja das Problem... Aber das ist wohl auch so ein Streitthema mit dem Müll, da sollte man gar nicht erst anfangen, sich aufzuregen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    3. mhhh, an die hatte ich nicht gedacht. Ja denen ist es wohl egal.
      Müll ist einfach ein Thema über das man sich immer nur ärgern kann.
      LG Vanni mit Sandy

      Löschen
  4. Ohja Müll Müll Müll - ein schreckliches Thema.
    Frauchen ärgert sich immer grün, schwarz und rot zugleich wenn sie die vielen Idio*** sieht (oder auch nicht sieht und erwischt), die überall ihren Scheiß wegwerfen.

    Das ist wirklich einfach nur Frech und nicht nachgedacht...
    --> Sorry für diese vielen bösen Ausdrücke, aber das musste mal raus ;).

    Wuff Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hat euer Frauli recht. Ihr solltet sie unterstützen und allen Müllsündern mal in den allerwertesten zwacken.
      pfotig Sandy

      Löschen
  5. Ich denke, der Müll ist überall ein großes Problem und auch hier in Deutschland wird lange nicht alles recycelt und auch hier landet vieles an Landstraßen oder im Wald. Bei uns gibt es schon lange den Chip in der Mülltonne, denn wir zahlen normalen Müll und Biomüll nach Gewicht.
    Das Recycling-Haus sieht bis jetzt schon interessant aus ... ich freue mich schon darauf, die Entwicklung zu sehen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Chip höre ich hier zum ersten mal und habe ich bei meinen besuchen in Dtl auch noch nicht wahrgenommen. Kann es sein das es noch nicht Bundesweit eingeführt ist?
      Wir zahlen hier keinen Müll. Ist auch gut so, denn sonst würden noch mehr Menschen einfach ihren Mist am Highway abladen.
      LG Vanni mit Sandy

      Löschen
  6. Oh, ein Beitrag, weil wir wieder so neugierig waren. Danke schön für diese Informationen, die ich so nicht gedacht hätte. Euer Recycling finde ich echt witzig. Ich ärgre mich sehr über unseren Müll, noch mehr aber, dass unere Mülltrennung oft umsonst ist. So im Büro, da kommt nachher alles in eine Tonne....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ich freu mich das ihr neugierig seid. Ja das oft am Ende alles doch in eine Tonne kommt ist mir auch schon aufgefallen und ist so Sinnlos. Was hättest du denn gedacht?
      LG Vanni mit Sandy

      Löschen