Montag, 3. August 2015

Was tun gegen die Hitze

Wuff und Hallo,

ihr habt ja jetzt selbst sooooo eine extreme Hitze. Bei uns ist es den ganzen Sommer so warm und für Hund vieeellll zu warm. Da wären wir ja dumm wenn wir die nahe gelegenen Lagunen nicht zur Erfrischung nutzen würden. Das liefert auch wieder genug Energie um danach ausgiebig zu toben.
Wir sind also morgens um 8 Uhr oder 9 Uhr los und haben die für uns frühe Zeit genutzt um optimal in den Tag zu starten. Ich hatte euch ja erzählt, dass mein Milo ein ganz Wasserscheuer ist.

Also hat er sich langsam rangepirscht und erstmal gehört was das Wasser zu sagen hat.














Die einzige, die da gerufen und geplatscht hat war ich. Ist auch zu schön im Wasser und schwupp war Milo auch drin.














Es dauerte eine Zeit aber dann wurde Milo mutiger und ist mit mir rumgeplanscht. Er hat zeitweilig versucht die Lagune leer zu machen. Naja, ich hab mir meinen Teil gedacht. Wir haben hier soooooo viel Wasser, da ist er noch lange mit planschen beschäftigt. Aber soll er mal, dann hab ich mein Frauli für mich ganz alleine.


Nach all dem Salzwasser und der vielen Sonne musste natürlich eine Schlammpackung her. Frau ist ja sehr darauf bedacht gut auszusehen. Da bot es sich an, das gerade eine Lagune die nicht direkt ans Meer mündet leer gepumpt war.Warum ist mir egal, aber es war toll um drin rum zu rennen und sich so richtig ein zu sauen. Milo hat ganz schön dumm geguckt. Erst als ich schon wieder draußen war, hat er gesehen das es ganz viel Spaß machen könnte. Da hat Vanni ihn aber ganz schnell zurück gehalten. Schade eigentlich. Zusammen einsauen macht bestimmt noch mehr Spaß.

Was mir zuhause blühte war klar, aber das war es wert haha. Nach der Dusche haben wir uns dann unserem Schönheitsschlaf gewidmet. Vanni hat weiter mit ihren Nähmaschinenfüßen rumprobiert. Da ist dann das bei raus gekommen. Sie erzählt was von ganz viel üben. Hab da schon wieder Angst das wir zu kurz kommen. Hoffe nicht.

Der kleine Elefant ist schon bei seinem neuen Besitzer und Vanni hofft das der kleine Mann ganz viel Freude damit haben wird. Pooohhh hätte sie ihn mir gegeben, bräuchte sie nicht hoffen. Ich hätte ihm am Rüssel durch die Gegend geschleudert. Darf ich aber nicht, grummel.

Das wars auch schon wieder von uns.
Pfotig Milo und Sandy

Kommentare:

  1. *lach* klasse Abkühlungsprogramm. Leider sind bei uns die Wasserstände ja etwas unberechenbar und das Wasser ist gerade dann nicht da, wenn man es braucht bzw. Feierabend hat :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ui, so eine schöne Lagune könnten wir jetzt auch gebrauchen. Liebe Sandy, wie gut das du dem Milo gezeigt hast, wie schön so eine Planscherei ist. Das nächste Mal ist er bestimmt auch schneller mit dir in der ausgepumpten Lagune. Der kleine Elefant ist niedlich. Dein Frauchen kann schöne Sachen nähen. Unser Frauchen ist da völlig talentfrei. Die häkelt immer nur.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu ihr zwei,
      na man kann ja nicht an allem interesse haben. mein Frauli ist dafür im häkeln talentfrei, leider, denn nähen nimmt mehr platz ein und immer fallen so fäden beim schneiden runter die auf mir landen.
      Pfotig Milo und Sandy

      Löschen
  3. Ja, die Lagune ist wunderbar zum Kühlen der Pfoten...
    Und die Sachen, die Du genäht hast gefallen mir gut. So ein hübscher Elefant....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Das Wasser sieht so schön erfrischend aus ... und eine Schlammpackung ist wirklich eine tolle Sache :) Milo wird das alles hoffentlich noch eine Weile mit Dir genießen und von Dir lernen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen