Freitag, 9. Oktober 2015

Unser eigener Agility Parcour

Wuff und Hallo,

Frauchen würde doch soooo gerne mal mit mir auf einen Hundeplatz und mit mir und anderen Hund-Mensch Teams Agility machen. Da es hier leider nicht geht, haben wir uns was ganz eigenes einfallen lassen. Bei uns ist die Zeit oder Fehlerfrei nicht so wichtig. Viel wichtiger ist der Spaß der im Vordergrund steht und so haben wir unseren Parcour immer und überall verfügbar.



Auf los gehts los und manches ergibt sich schon von alleine und wenn ich mich zu Frauli umdrehe, sehe ich wie sie grinst, weil ich wieder einen Balanceakt hinlege.




Hier mit verschwerten Bedingungen und unebenem Untergrund. Als ob, hahaha. Frauli traut mir wieder nix zu.









Oh was ist das denn? Sag schon Frauli, was machen wir hier, sags, sags, sags.



Na könnt ihr erraten was wir hier machen? Frauli hats aber nicht hinbekommen mit mir zu laufen und gleichzeitig zu knipsen. Es hat uns aber richtig Spaß gemacht.




       

Auf der Mauer auf der Lauer... Die kann man natürlich auch zum drüber springen nutzen ;) Ihr glaubt garnicht wie duselig Frauli aussehen kann. Wir springen nämlich zusammen. Meinem Frauli schadet das nicht im geringsten *kicher*


Zum Schluss noch mein Kletterbild. Das war ganz schön wackelig, aber juppi geschafft. So machen wir alles zu unserem eigenen Agility Parcours. 
Pfotig Sandy

Kommentare:

  1. So ein eigener Agility-Parcours ist eine feine Sache - und Möglichkeiten dazu lassen sich ja wirklich überall finden, wie ihr beweist. Ich bin begeistert, dass Du so gut klettern kannst ... auf einen Baum habe ich meine Hunde noch nie bekommen (aber das ist den Katzen in der Nachbarschaft auch ganz recht so).

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn eine Katze auf den Baum klettert darf ich auch nicht hinterher und die klettern auch auf viel steilere Bäume. Ich komme grad mal auf den hier rauf.
      Pfotig Sandy

      Löschen
  2. Ja, Not macht erfinderisch....Aber warum gibt es bei Euch denn keine Hundeschulen? Ist ein blöde Frage, aber es gibt doch Hunde. Hat niemand Lust, Zeit oder Geld in die Hundeschule zu gehen?

    Wir machen es wie ihr und nutzen, was wir auf unseren Wegen finden, Und es ist wirklich ein Baum....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn ihr euch ein wenig geduldet werdet ihr es bald erfahren. Bei Abby und Diana und ich werde auch ein paar Beiträge dazu schreiben.
      hihi, sagte ja ein echter Baum ;)
      Pfotig Sandy

      Löschen
  3. Das ist eine super Idee! Wir nutzen hier auch alles, was sich unterwegs bietet, nur 1 x die Woche auf den Hundeplatz bringt ja auch nix und so haben wir auch einen ganz eigenen Agility-Parcours und halten es ähnlich wie ihr.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas peppt den Spaziergang auf und macht einfach Spaß.
      Pfotig Sandy

      Löschen
  4. Das ist doch das beste Agility was es gibt!!!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandy,
    da habt ihr doch einen ganz tolle Parcours und du bewältigst ihn hervorragend. Wir staunen wie gut du klettern kannst. Echt mutig von dir. Neeeeee, da brauchst du keinen Hundeplatz.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma und Lotte,
      ne nicht mutig, die Leckerchen haben mich dazu getrieben. Habe alles um mich vergessen.
      Pfotig Sandy

      Löschen
  6. Echtes Cross-Agility ;-) klasse. und es sieht beeindruckend aus wie du da auf dem Baum stehst...wow..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steh da nur wegen der Leckerchen. Von alleine würde ich nicht auf die Idee kommen, bin ja kein Affe.
      Pfotig Sandy

      Löschen