Montag, 15. April 2013

Die Kong Übung

Wuff und Hallo,

lange habt ihr nix gehört, jetzt bin ich wieder da und da muss ich euch ja erzählen was in der Zwischenzeit so alles passiert ist. Angefangen von Oktober bis Jetzt. Von einigen Sachen hat Vanni keine Bilder gemacht aber die Storys bekommt ihr trotzdem.
Hier einer der angekündigten Nachträge. Wer also auf dem im Umzugspost geposteten Link geschnüffelt hatte, kennt die Bilder schon.

Allllsssssso, wer einen Kong bekommen will muss ja schonmal ein wenig üben. Das habe ich getan. Habe immer fleißig nach Jogibechern gebettelt und die durfte ich dann ausschlabbern. Das mit dem Betteln mache ich jetzt geschickter. Ich habe den ultimativen Hundeblick lange vor dem Spiegel geübt. Da hat Vanni natürlich kein Foto von. Mache ich ja immer dann, wenn sie arbeiten ist. Aber vom ausschlabbern hat sie dann wieder Bilder gemacht. Seht selbst.

Doof ist nur das der Becher immer wegrutscht. Ich finde ja Vanni sollte ihn festhalten und mir helfen. Aber was soll man von den Menschen schon erwarten?!
Ha so gehts auch.  Ich komme mit der Zunge bis zum Boden, hehe. Der wird Blitzeblank. Dann bekomme ich bestimmt nen Kong. 

Seht ihr?! War doch ein leichtes. So und was gibts jetzt? 
Vanni meint es ist noch nicht genug geübt. Soll mir ja recht sein, so gibts noch mehr Jogibecher. Also her damit. Fragt mich jetzt nicht wie ich unter den Tisch gekommen bin. So genau weiß ich das auch nicht mehr. Hab halt den großen Becher gesäubert und zack war ich unterm Tisch.
Seht ihr so.















 So jetzt habe ich aber wirklich genug geübt. Vanni hat mir recht gegeben und beim nächsten mal erzähle ich euch dann von meinem echten Kong. Hab nämlich einen bekommen und weiß jetzt was ihr mit dem schlabber Spaß meint. Das Ding ist der Hammer.
Pfotig Sandy

Kommentare:

  1. Hallo Sandy,

    freut mich riesig dich wieder in der bloggerwelt dabei zu haben!! du hast mir wirklich TOTAL gefaehlt!!!! da tue ich dich doch sofort wieder in meine blogliste, damit ich ja nix von dir verpasse!!! so eine hübsche Hundedame wie du.......
    *ganzdollwedelvorfreude*

    Ciao und bis bald

    Cosimo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. juhu Cosimo,
      ich bin auch soooooo froh wieder hier zu sein. frauli wird jetzt ganz schön gehetzt damit ich auch überall auf dem neusten stand bin.hab immer mal wieder ein foto von dir auf FB gesehen. aber vom handy aus war es viel zu klein. jetzt kann ich wieder alles in groß gucken.
      du alter charmeur. da werd ich ja ganz rot.ich freu mich das du mich noch kennst.
      pfotig sandy

      Löschen
  2. Hihihi. So was nennt man G Y M N A S T I K . Soll recht gut sein, zumindest für die Menschen. Also MEIN Frauchen hält mir den Becher ja immer hin - direkt vor die Nase - und dreht ihn, damit ich auch in jedes Eckchen komme.
    Musste deinem Frauchen mal sagen !!!!!! Aber es sieht so aus, als kämest du auch alleine zurecht. Selbst ist die Frau, was ??!!!
    Dicke Knutschis
    Dein Angus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo,
      da kennst du mein frauli aber schlecht. sie ist der meinung, wenn ich das haben will muss ich auch was dafür tun und mich anstrengen.aber es macht ja auch spaß.
      pfotig sandy

      Löschen
  3. Hallo Sandy,
    toll das du wieder da bist. Wir haben dich richtig doll vermisst. Im Jogibecherausschlecken bist du Meisterin und Yoga kannst du auch, sonst wärst du ja gar nicht unter den Tisch gekommen und erst recht nich wieder vor.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, ja ich bin ganz gelenkig. frauli lacht auch immer über meine sportübungen. sie versucht eine immer zu fotografieren, aber ich achte drauf das sie das nicht hinbekommt. wäre ja noch schöner, wenn sie hier alles ausplaudert.
      pfotig sandy

      Löschen
  4. Klasse Sandy, das hast du prima gemacht!!! So ein Kong ist was tolles, aber dummerweise müssen Lena und ich uns einen teilen. Liegt aber daran, daß Lena keine Lust hat die Leckerlis da raus zu holen ...

    LG Hermann (und natürlich Lena)

    AntwortenLöschen